Schlagwort-Archive: Störung

Störung und Filter, Uexküll

Die uns umgebende Welt (so es eine solche gibt) ist als eine unüberschaubare Menge an Informationen aufzufassen, im Grunde als eine Datenmenge . Wollen wir aus dieser „Datenflut“ eine Umgebung konstruieren, werden die relevanten von den nicht relevanten Daten gesondert. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Demokratie, Freiheit, Philosophie, Theorie | Verschlagwortet mit , , , , | 3 Kommentare

Die Normalität der Störung

Wenn das Wort Störung an eine wie auch immer geartete Normalität gekoppelt ist, dann ist es ein Negativum und beinhaltet, dass durch die Störung eben jene Normalität beeinflusst, abgelenkt, manipuliert, gar außer Kraft gesetzt wird. Die Störung ist das Offene … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Philosophie, Theorie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Filter

Der Filter Im Filter findet sich das Instrumentale, Nützliche. Etwas, das eben jene Störung verhindern soll, durch Defiltrierung des Fremden, Unpassenden. Zwischen diesen Beiden Begriffen entspinnt sich ein komplementäres Verhältnis. Der Filter enthält die Störung jeweils als negatives Wissen. Das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Die Störung

Die Störung Ein Sprachgebrauch, der die Existenz eines geregelten, reinen, mithin störungsfreien Ablaufes vorstellt und ins Zentrum des Alltagsdiskurses zeigt, der um ein reines Zentrums herum oder eine Normalität soetwas wie gestörte Peripherie konstruiert. (Geburt der Klinik, Muster der Naturwissenschaft, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Philosophie, Theorie | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen