Schlagwort-Archive: Bulatovsky

Jeremia

Ein Vers in einem kurzen Gedicht Bulatovskys lässt mich schwitzen. Ich weiß nicht, ob ich es überinterpretiere, aber es schließt mir doch eine für mich unebene Welt auf. Und wie der Zufall es will, treffe ich auf einen ähnlichen Vers … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Freiheit, Kunst, Literatur, Philosophie | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Reim

Ich sehe mich bei der Übersetzung einiger russischer Gedichte mit dem Reim konfrontiert, und zwar nicht mit der verschämten Form des Binnenreims, der hier und da als Zeichen großer Eleganz betrachtet wird, sondern mit knallhartem Endreim. Das heißt aber noch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Freiheit, Kunst, Literatur | Verschlagwortet mit , , | 12 Kommentare

Bulatovsky

  Igor Bulatovsky (некоторые einige)   КВАДРАТИКИ Plätze   (incl. eines Übersetzungsversuches von Jan Kuhlbrodt, es ist natürlich schwierig, aber es macht Spass)   Вот небо в небе, вот земля в земле, вот бог сидит на веточке еловой сидит в … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

nächtlicher

Versuch einer Übertragung, und Rückübertragung. Igor Bulatovsky Petropolis, diaphan… P. Celan* «Петрополь», «диафания» – в любом из этих слов есть маленькое место, где можно ткнуться вниз горячим лбом, не думая о вычурности жеста. Лишь черновой подстрочностью его смутясь немного и … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Kunst, Literatur | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

fail better

übersetzen heißt scheitern, aber es ist eine lustvolle art des scheiterns. am 19.12. noch ein gedicht von igor bulatovsky Смотри сюда, как не сюда, смотря в глаза густому студню: здесь в полночь умерла вода, и воздух здесь умрет к полудню. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Kunst, Literatur | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen