Archiv der Kategorie: Freiheit

immer noch Mühsam

in einem Tagebucheintrag vom 12. Juli 1919 (Mühsam steht unter Anklage. Hochverrat): „Wadler war im Kriege Leutnant und hat sich bei der Deportation belgischer Arbeiter recht übel hervorgetan. Das Gericht ließ in demagogischer Parteilichkeit diesen Abschnitt seines Vorlebens detailliert Revue … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Demokratie, Freiheit, Kunst, Literatur | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Liberalismus

Die politischen Skandale der letzten Jahre und der Niedergang des Wirtschaftsliberalismus als politische Bewegung (zumindest in Deutschland macht er mal wieder einer nationalistisch orientierten Randgruppe platz, die sich AfD nennt), aber auch die Übergriffe der Polizei in Berlin am Wochenende … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Demokratie, Freiheit | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

wieder Mühsam

Ich habe gerade in dem frisch im Verbrecher-Verlag erschienenen Mühsam-Lesebuch einen Artikel aus der Zeitschrift Fanal von 1927 gelesen, in der Mühsam eine Globalkritik sowohl am Marxismus als auch am Bismarckschen Staatsverständnis formuliert. Er sieht in beiden Gewächse einer Hegelschen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Demokratie, Freiheit, Kunst, Philosophie, Theorie | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

das sind so Tage (Adorno und King)

, Konzentrationsschwäche. Jeder Gedanke schießt quer, ist zappelig, will sich in seinem Zickzack nicht verfolgen lasses. Also gehe ich auf so eine merkwürdige Metaebene, eine Aussischtsplattform aufs eigene Denken, denke übers Denken schlechthin nach, werde philosophisch (könnte man sagen), als … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Freiheit, Kunst, Literatur, Philosophie | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

next Gass

allerdings macht auch Gass im Grunde nur auf einen Mangel aufmerksam: „Trotzdem ist die philosophische Untersuchung der Literatur über ihre ersten Schritte noch kaum hinausgekommen. Die Philosophen interpretieren Romane weiterhin so, als wären sie ebenfalls Philosophien, Plattformen für Erklärungen, Müllhaufen, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Freiheit, Kunst, Literatur, Philosophie, Theorie | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Weiter Mühsam

a.a.O S.94 Ich gab schon zu verstehen, dass im Sprachgebrauch unserer Zeit die Begriffe Vaterland und Staat gleichbedeutend sind. Das schließt den ursprünglich verschiedenen Sinn der Worte nicht aus, da sich die Sprache häufig an bestehende Ausdrücke hält, um neue … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Demokratie, Freiheit, Literatur, Philosophie, Theorie | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Aufklärung oder Elvis lebt

Zwei Seelen wohnen ach… Wie also ist an einem Projekt Aufklärung festzuhalten, ohne sich der Einsicht zu verweigern, dass es einen globalen Sinnzusammenhang nicht gibt? Kommt Aufklärung ohne Gott oder eine ähnliche Vorstellung aus? Ist Kunst Aufklärung? Vielleicht da, wo … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Freiheit, Kunst, Literatur, Philosophie | Verschlagwortet mit | 1 Kommentar