Archiv der Kategorie: Allgemein

Sammlung

Walter, Mayer, Maiz, Meyer, Hefter, Immekus

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Wie Heidegger lesen?

Es gibt Namen von Autoren die einem am virtuellen Hacken kleben wie jene Substanz am realen Schuh, an der man sich nicht traut zu riechen, nachdem man merkte, dass man unterwegs irgendwo reingetreten ist. Allein sie ist da, die Spur, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar

These zu Georg Lukács

Im Verlust der Geschichte präsentiert sich das Gegebene als Schicksal. Kein Wunder ist es also, wenn sich Heidegger als einflußreichster Philosoph nach Ende des zwanzigsten Jahrhunderts herauskristallisiert.In seiner Theorie spiegelt sich nichtreflektierte Rationalität, zeichnen sich ihre Abgründe ab. Im Bewußtsein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar

Fragen des Genres – Fragen der Form

Fragen des Genres – Fragen der Form Leider findet in diesem Jahr keine Buchmesse statt; jetzt gibt es auf absehbare Zeit auch keine Lesungen mehr und damit auch keine Gespräche danach. Wir, die im medialen Gedränge weniger präsenten Autorinnen und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Die Umbenennung

Ich bin in einer Straße in Karl-Marx-Stadt aufgewachsen, die Fritz-Schmenkel-Straße hieß. Die liegt in einem Neubaugebgiet, das 1972 eingeweiht wurde, hat also keinen alten Namen. Sie wurde 1990 dennoch in Zeisigwaldstraße umbenannt, deren Verlängerung sie darstellt. Die Stadt, die die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | 2 Kommentare

Zu den Tieren

Das liegt mir dann doch am Herzen: In meinem Text, der sich gerade in der Druckerei befindet, ergibt sich die DDR und deren Ende als Material. Unter anderem die DDR. Das ist für mich naheliegend, weil sie und ihre Trümmer, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar

Rückkehr

Jetzt kann mans schon hier bestellen:      

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar

Illias — Auerbach und Bespaloff

Erich Auerbachs Buch „Mimesis“ (soll man es epochal nennen? für mich war es das) begann mit einer Reflexion auf die Wunde bei Homer. Die Ilias gewissermaßen als Geburtsmoment abendländischer Kultur in ihrer Zerrissenheit. Zerrissenheit von Beginn an. Und ungefähr zur … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Vielleicht

Ich lese gerade etwas in Ingolds Endnoten (Ritter Verlag). Nicht systematisch, sondern eher so, wie man durch  ein Stadtgebiet flaniert. Eine Stadt, die man lang schon kennt, aber man geht eben durch ein neues Viertel. Und vielleicht, denke ich, gibt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Adorno in seiner Schrift: Kierkegaard

Die Konstruktion des Ästhetischen.  Im Kapitel III unter dem Stichwort Soziologie über das Ineinandergreifen gesellschaftlicher Hierarchien und Unterdrückungsverhältnisse: Die autonome Ethik der absoluten Person jedoch bezeugt in ihren Sachgehalten deren Relativität auf die bürgerliche Klassenlage. Das konkrete Selbst ist für … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen