Und ich lese

Jesaja 1-52

in der Übersetzung Gershom Scholems/ und ich erinnere mich wie ich diese Passage zum ersten Mal las, weil diese Aufnäher kursierten in der DDR. Schwerter zu Pflugscharen. Und einige, die diese Aufnäher trugen, der Schule verwiesen wurden. Und das brachte mich dazu, die Bibel zu lesen. Aber damals las ich die Lutherübersetzung und war verwirrt, verwirrt von der Gewalt, die in Luthers Sprache sedimentiert. Und auch die Staatsorgane letztlich beriefen sich auf Luther. Das ging!

Und jetzt in der Übersetzung Scholems wird mir die Schönheit dieser Verse plötzlich gegenwärtig, und die Schönheit der Aufzählung.

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s