Nebengedanken

bei der Lektüre von Avanessians Metaphysik der Zeit und Falbs Geospekulationen. Oder eine Erinnerung

Ich war schon enttäuscht, als ich beim 1986 Aufnahmegespräch an der Humboldtuni , das eine Aufnahmeprüfung war,  und später auch an der Uni Leipzig merkte, dass es im Philosophiestudium gar nicht um Probleme der Metaphysik und all das gehen würde, was ich bis dahin für Philosophie hielt, sondern letztlich nur um Marx- und Leninlektüren. Andere philosophische Texte wurden zwar gelesen, oder eher benannt, aber eben nur als „Quellen des historischen und dialektischen Materialismus“ welcher das Ende der Philosophie darstellen sollte, so wie die Menschheit in den Augen der Funktionäre auf das Ende der Geschichte, also den Kommunismus zutrieb.

Aus undurchschaubaren Gründen wurde mir der Studienplatz an der Sektion Dialektischer und Historischer Materialismus dann auch verweigert, und ich studierte Politische Ökonomie, was sich letzthin für mich unter den Bedingungen der DDR als sinnvoller erwies, als die Beschäftigung mit einer Wissenschaft, die Torso war. (Auch die Politsche Ökonomie, und wie sie vermittelt wurde, war Ausschnitt, aber sie eröffnete einem die Augen. Das Staatssystem, das mich umgab, war durch sie zumindest ansatzweise und in seinem notendigen Vergehen erklärbar.) Auch nach Systemwechsel und Umzug bei meinem Studium in Frankfurt wurden metaphysische Probleme eher belächelt als diskutiert. Die Metaphysik galt als überwunden. Um so erfreuter bin ich, dass mit Falb und Avanessian dieses Überwundene nun wieder ins Spiel kommt, und zwar nicht als melancholische Spielerei mit Vergangenem, sondern als begrifflich Gefasstes

„Wir erleben nicht einfach dieses oder jenes neue Ereignis, wir erleben den Beginn einer neuen Zeit. Was uns fehlt und einzig helfen kann, sie zu verstehen, sind neue Konzepte und eine Überprüfung der ursprünglich metaphysischen Begiffe und zentralen Kategorien der Philosophie, über die wir schon verfügen.“ Armen Avanessian: Metaphysik der Zeit. Merve Verlag. Leipzig 2019. S.27

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s