Gleichnis (für U.)

Zwei Männer, vielleicht mittleren Alters, trafen sich öfters im Garten des Sanatoriums, in dem sie für ein halbes Jahr kurten. Ziel der Behandlung war nicht das Aufhalten der Alterung, aber vielleicht die Linderung der begleitenden Symptome wie dieses zunehmende Zittern in den Händen.

Über viele Jahre hatten die beiden im selben Betrieb gearbeitet, der eine etwas kürzer als der andere, und wie dem so ist, kreisten ihre Gespräche immer wieder um diese Arbeit und das Gelände, auf dem sie zu verrichten war. Die anderen Gartenbesucher, wir wollen sie dennoch auch Patienten nennen, teilten diese Gemeinsamkeit nicht, schafften oder schaffen in verschiedenen anderen Betrieben und folgten dem Gespräch mit einer Mischung aus Abscheu und Langeweile, aber auf eine merkwürdige Art doch interessiert.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s