Geschichten von Bob Dylan

einmal, als ich mich in arkansas verlaufen hatte, schenkte mir ein mann fünf haushaltskerzen und ein päckchen zündhölzer. dieser mann war bob dylan.

als ich bob dylan zum ersten mal traf, erkannte ich ihn nicht. ich erinnere mich aber an seinen festen händedruck.

einmal als bob dylan krank danieder lag, stürzte ein komet in den südpazifik. da wurde bob dylan wieder gesund.

bob dylan stürzte einmal mit seinen abfahrtski aus dem auto und blieb unverletzt.

ich war so siebzehn oder achtzehn und ging mit meinem freund thilo zum stausee nach euba um zu baden. ein mann stand am wasser und angelte mit verbundenen augen. mensch, sagte thilo, das ist doch bob dylan.

heute war ich bei meiner mutter im altersheim, und auf dem rückweg, ich dachte: zwick mich mal einer, stand bob dylan am wettschalter der trabrennbahn. er wurde ausbezahlt.

immer, wenn ich ihn anrufe, lässt bob dylan es genau drei mal klingeln bevor er abnimmt.. klingelt es vier mal, dann mache ich mir sorgen. manchmal aber nimmt bob dylan nach dem ersten klingeln ab, dann verstellt er seine stimme und klingt wie meine mutter.
 
Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Geschichten von Bob Dylan

  1. Pega Mund schreibt:

    to be continued –

  2. wolkenbeobachterin schreibt:

    schöne sammlung. gern mehr davon. 🙂

  3. Bludgeon schreibt:

    Ich traf Bob Dylan mit seiner Gitarre eines Nachts im Bordell
    Dann nahm er die Maske ab
    und war nur Wolf Biermann…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s