Genreghetto

Den ganzen Sommer schon dachte ich darüber nach, etwas über Prosa von LyrikerInnen zu schreiben. Vielleicht wegen Vespers Frohburg, oder den Romanen von Martynova (aktuell: Der Engelherd) oder der neuen Prosa von Waterhouse (Die Auswandernden). Alles große Romane, deren Autoren auch Gedichte verfassen. Aber sind es deshalb Romane von LyrikerInnen? Oder ist deren Lyrik die von Romanciers?

Ich denke, ich habe mir die Frage falsch gestellt und schreibe diesen Post, um sie aus dem Kopf zu bekommen.

Ich muss mit meinem inneren Genreghettodenken aufhören, wenn ich herausfinden will, was mich an diesen Texten so begeistert, denn dieses Denken führt letztlich dazu, die Texte über einen Kamm zu scheren. Ihre Gemeinsamkeiten erschöpfen sich allerdings damit, dass sie großartig sind, und von LyrikerInnen geschrieben. Allein in der Satzstruktur sind sie vollkommen verschieden. Die Zeitkaskaden bei Vesper, das Retardierende bei Waterhouse, die Temperamentswechsel bei Martynova: alles das ist einander unvergleichlich.

Ich werde wohl nicht umhin kommen, über alle drei Bücher einzeln nachzudenken und zu schreiben. Ich habe sie ja auch einzeln gelesen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Genreghetto

  1. wolkenbeobachterin schreibt:

    Auf Dein Ergebnis bzw. Fazit bin ich gespannt.

  2. Ich bin gespannt auf das Ergebnis!
    Liebe Gruesse Monika

  3. tobiaslindemann schreibt:

    Mir fällt noch die Gerhard Falkner-Roman ein, sein Prosa-Debüt. Ich selbst bin zwiegespalten und erkenne sehr wenig vom Lyriker Falkner in „Apollokalypse“.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s