Grasblätter

Und Whitmans Hauptwerk?

Wir saßen im Schatten der Bibliothek Wolfenbüttel

und dachten darüber nach, was mit uns, unseren Gedichten

geschieht in dem Jahrhundert. dem wir nicht angehören

in dem wir zu leben veranlasst

Sehnsucht nach Gestern? Das wäre JEDOCH

eine Sehnsucht nach Krieg. NACH VERNICHTUNG.

Nach Unterwerfung und Heldenmut. Nach Alexander Matrossow

Gardesoldat der Roten Armee, der sich vor ein deutsches

Maschinengewehr warf, damit seine Genossen

ein Dorf einnehmen konnten.

Er schluckte die Kugeln mit seinem Körper

und wir sollten ihn Vorbild nennen, und ich

tat es eine Zeitlang.

Noch bin ich nicht sicher, wie ich zu ihm stehe.

Auch wenn ich den Argumenten der Lehrer nicht traute.

Nacheifern hieße Held sein und das wiederum besseres Lernen.

Was aber, verdammte Scheiße noch mal, haben wir denn gelernt?

Strategischer Selbstmord, verbunden mit Piloten,

die geraubte Flieger in Hochhäuser lenken?

Auch das strategisch,

nicht zu vergleichen mit der Tat des russischen Soldaten,

nach dem meine Schule benannt war.

Wie entkommt man dem Wahnsinn?

Der Sehnsucht nach Kampf, Heldentum und Überlegenheit?

wir sehnten uns nach anderem, Brôcan der Whitmanübersetzer und ich,

vor der BIBLIOTHEK Wolfenbüttel

etwas, von dem wir nicht in der Lage waren zu sprechen.

Ein Stochern in Texten

Politisch, ästhetisch und überhaupt.

Wende dich O Liberad, denn der Krieg ist vorüber

Von ihm und allem ab, breite dich künftig aus, zweifle nicht

länger, durcheile die Welt resolut.

Wende dich ab von rückwärtsgewandten Ländern, die von Be-

weisen der Vergangenheit zeugen.

Was Walt Whitman am Ende des amerikanischen Bürgerkriegs dichtet,

steht einhundertfünfzig Jahre später immer noch aus.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s