weiter zur Kritik

Ich hatte irgendwann geschrieben, dass mir GUT und SCHLECHT als Kategorien einer Kritik untauglich erscheinen. Das ist auch weiterhin so. Dennoch gibt es Texte, die ich für  entbehrenswert halte, nicht weil sie in ihrem Anspruch scheitern, sondern weil sie in meinen Augen gar keinen erwähnenswerten Anspruch formulieren, die also schon am Augangspunkt hinter alles zurückfallen, was sie für mich lesenswert machen könnte. Bislang habe ich derartige Texte artig beschwiegen, nicht zuletzt, weil ich fürchtete, mir könnten die polemischen Ponys durchgehen, aber auch, weil mir die Lektüre zu viel Mühe machte. Ich werde also versuchen, fürderhin Furcht und Faulheit abzuwerfen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s