Überwintert

Blickt man auf zwei Neuerscheinungen im mittlerweile Berliner Suhrkamp Verlag, kann man den Eindruck bekommen, die Kritische Theorie habe in Frankfurt überwintert und nutze den Weggang ihres Stammverlages und die milden Temperaturen nun gar nicht mal so zaghaft wieder auszutreiben. Honneth und Menke ziehen zwei durchaus heiße Eisen aus der Glut, wobei die Reformulierung des Sozialismus weniger ansteht als die Kritik des Rechts, mit der noch jede kritische Gesellschaftstheorie begann, bevor sie in die Wirtschaftskritik mündete. Ich bin gespannt, wo heute die Schnittmenge liegen wird, der Holzdiebstahl der Postmoderne.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Überwintert

  1. Lieber Jan, das ist ein kurzer Hinweis, der mir sehr interessant scheint, Ich habe das Buch Schulden. Die ersten 5000 Jahre von David Graeber bisher nur angelesen, verblüffend neu und aufregend. Kennst Du es? Die Verschränkung von Schuld und Schulden .. also natürlich von Rechtsvorstellungen und ökonomischen Setzungen ist dort durchgespielt. Hätte ich mehr Zeit, würde ich das jetzt wenigstens weiterlesen … und dann Christoph Menke, danke für den Hinweis.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s