Brygida Helbig

Ich bin ja ein bekennender Fan von Kurz- und Kürzestprosa. Auf kleinem Raum so satte Texte. Vor allem Amerikanerinnen haben mich zuletzt überzeugt. Heute aber kam ein Buch des Greifswalder freiraum-verlags, der eine Reihe mit zeitgenössischer polnischer Literatur auflegt, Kurzgeschichten der polnisch-deutschen Autorin Brygida Helbig. Übersetzt hat es Paulina Schulz, die die Reihe auch herausgibt. Schon nach einer Hand voll Stories, die ich am Nachmittag gelesen habe, kann ich das Buch mit bestem Gewissen empfehlen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Brygida Helbig

  1. Mr.Strikehardt schreibt:

    FYI Der Poet (14.Ausgabe) hatte der Kürzestprosa ein Dossier gewidmet. u.a. mit Texten von Anne Weber und Josef Maruan. http://www.poet-magazin.de/poet14.htm
    Auch lesenswert: Paul Brodowskys größtenteils „verstörende“ Prosaminiaturen, zusammengetragen in „Milch Holz Katzen“ (Suhrkamp Verlag 2007)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s