Realismus? Elegant!

Man ist, und auch ich war geneigt, das Kind mit dm Bade auszuschütten, das heißt in diesem Fall, den ganzen Realismus in den Ausguss kippen. Aber ich glaube, das wäre falsch. Nein! Ich weiß: Es ist falsch. Denn es gibt eine realistische Tradition, die ihre Wurzeln vielleicht und zum Teil im Osten hat und in Jüdischen Erzählweisen. Es ist dies ein eleganter Realismus, im Satzbau und in seiner spezifischen Lakonie. Stefan Heym (in seinen späteren Werken) und Jurek Becker sind seine Paten. Gerade begegnet er mir im Roman Ein anderes Blau von Benjamin Stein, den ich heute voller Freude gelesen habe. Ich werde versuchen, diesem Phänomen nachzugehen. Vegleiche anzustellen auchvon Steins Roman Das Alphabet des Rabbi Löw zu Heyms Ahashver z.B. und sehen, wie der Realismus sich in diesen beiden Romanen selbst überwindet. Hyperrealismus wird.

Und was ist mit Irmtraud Morgner?

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s