Prosa

nach einem Gedicht von Igor Bulatovsky

Dort hakt es und es bleibt dabei:
Gesagtes einfach wie gedacht,
ist Prosa, und was du auch sagst,
in Prosa bleibt doch das Verlangen
klein. Ist zu denken – Puschkin
hat Tiefe: schau die Goldfischlein,
in dem Gewirr aus Algen
sind systhematische Fehler.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s