Prager Frühling

Lese bei Ingold über die Vorbereitung einer Ausstellung zum Prager Frühling. Ein Thema, das in meiner Familie und überhaupt in der DDR vollkommen ausgespart wurde. Bedeckt. Für mich und einige meiner Freunde wurde es unter  anderem dadurch enorm aufgeladen. Wir sahen darin eine reale Möglichkeit, den Sozialismus aus seiner Stagnation (so nannten wir das) zu retten. Das war natürlich Wunschdenken. Und letztlich gruben wir auch nach Mythen und nicht nach Information. Dennoch ist es für mich nach wie vor ein wichtiges Ereignis, denn wer will schon ohne Mythos leben.

die Band zur Zeit

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s