fragen des Betriebes

Zweiter Tag der Tagebuchlektüre, draußen Dauerregen, der den Schnee endgültig vernichtet.

Auch bei Ingold Reflexionen über anhaltenden Regen und die Beschreibung eines Besuches in einem Chnesischen Restaurant. Warum springen die Rezensenten von Leben und Werk sosehr auf die Passagen an, die sich mit dem Literaturbetrieb befassen, und lassen anderes (meiner Meinung nach Dringlicheres) außen vor. Zum Beispiel solche Regenpassagen. Im Grunde eine Improvisation auf das Naturereignis und seinem sprachlichen Ausdruck. Die Sprache will es so, Regen, der nicht anhält.

Muhsam nennt die Zahl der Toten nach einem halben Jahr Krieg, den er noch nicht Weltkrieg nennt am 2. Januar 1914. Sie hat, so mutmaßt er, die Million überschritten. Dann Persönliches, das kein Persönliches ist: Er zitiert einen Brief von Landauer (Mühsam hatte sich an der Berliner Volksbühne um eine stelle als Dramaturg beworben): Du bist in Deinem Urteil  über literarische und besonders theatralische Dinge der Beeinflussung der Freundschaft und geradezu der Clique durchaus nicht unzugänglich, läßt es an harter Sachlichkeit, seit Du in München bist, oft fehlen … Ich weiß dass dieser Zug mit sehr Sympathischem in Deinem Wesen, vor allem mit Dankbarkeit eines Vereinsamten Zusammenhängt, und will Dich wahrhaftig nicht kränken; aber in der „Volksbühne“ brauchen wir härteres Holz. Mühsam harrt also weiter in München aus und wartet, was finanzielle Dinge betrifft, auf sein Erbe.

Bei Mayröcker der nächste Eintrag erst am 5.01.

Morgen werde ich nicht dazu kommen, von der Lektüre zu berichten, denn ich werde mit Heidtmann zu Lorenc nach Wuischke fahren um ein Manuskript zu besprechen, dass ich gestern zum vierten Mal las, und das bei jedem Durchgang besser zu werden scheint.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s