Zwei Bücher

über die kaum einer spricht, die für mich aber zu den gestalterischen Highlights der letzten Jahre gehören, sind Andrzej Wirths Flucht nach vorn und Michael Schades Irreguläre Tage. Beide Bücher sind im Leipziger Verlag Spector Books erschienen.

Wirths Buch ist zum Teil Autobiographie, die er in einem Gespräch mit Thomas Irmer entwickelt, und zum Teil essayistisches Material. (Autobiographie im Gespräch kennen wir schon von Heiner Müller (Krieg ohne Schlacht) einem anderen Protagonisten des postdramatischen Theaters.) Wirths Buch ist eine Geschichte oder Erzählung der Genese des Postdramatischen Theaters. 1982 gründete Wirth das Institut für angewandte Theaterwissenschaft an der Universität Gießen.

Gerade angesichts der Bedrohung der Theaerwissenschaften an der Universität Leipzig scheint mir dieses Buch ein eminent wichtiges zu sein, denn letztlich ist Theater das Medium, in dem wir einiges über uns selbst erfahren, denn weit mehr als in elektronischen Medien sind hier Körperlichkeit und gesellschaftliche Präfiguration Gegenstand des Geschehens.

Schades Irreguläre Tage ist im Geunde eine klassische Künstlerautbiografie. Schade war Fotograf und starb am Anfang des laufenden Jahtausends. Seine Arbeitsweise weist in das letzte hinein. Schade fotografierte mit einer kleinen Pocketkamera. Im Grunde ist es eine Piratenfotografie, die er betrieb, und doch wirken seine Fotos seltsam inszeniert. Um diese Fotos herum gruppieren sich in Irreguläre Tage autobiografische Texte. Die Entstehung des Buches fällt in eine Zeit des Umbruchs, sowohl gesellschaftlich als auch hinsichtlich fotografischer Technik.

Wer mag, kann diesen Eintrag als Weihnachtsempfehlung betrachten. Darüber hinaus sei jedem empfohlen, auf der Spectorbooksseite zu stöbern.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s