Lange Gedichte – Schwalbenbuch

Ernst Toller wird nach der Niederlage der Münchner Räterepublik zu langer Festungshaft verurteilt. Im Gefängnis schreibt er ein langes Gedicht Das Schwalbenbuch

auf dem Vorsatz heißt es:

In meiner Zelle nisten im Jahre 1922 zwei Schwalben

Es ist schwer zu sagen, was mir diesen Text so wertvoll macht. Der Wechsel aus politischer Ratlosigkeit und philosophischer Reflektion. Der Wechsel aus freiem Vers und gebundener Sprache. Als wollte sich die Empfindung vom sprachlichen Ausdruck lösen, der Expressionismus sich selbst überwinden. Zuweilen flüchtet Semantik in Singsang.

Hier ein Ausschnitt gesprochen von Toller selbst.

Wann endlich, Tiere bündet ihr euch:

https://www.youtube.com/watch?v=aFNWx3nRUvY

Die Weise der Rezitation freilich muss uns heut fremd vorkommen. Wir sind dem Pathos entwachsen. Gründlich wurde es uns ausgetrieben.

 

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Lange Gedichte – Schwalbenbuch

  1. amruthgen schreibt:

    „Kann Kunst die Wirklichkeit beeinflussen? Kann der Dichter vom Schreibtisch her Einfluß auf die Politik seiner Zeit gewinnen? Es gibt Autoren, die diese Frage verneinen, ich bejahe sie. Alle Kunst hat magische Wirkung. […] Kunst erreicht mehr als den Verstand, sie verankert sein Gefühl. Sie gibt dem verankerten Gefühl geistige Legitimation. Ich glaube darum, daß der Künstler nicht Thesen begründen, sondern Beispiele gestalten soll. Kunst gehört zu jenen seltenen geistigen Mitteln, verschüttete Instinkte zu erhellen, tapfere Haltungen zu schulen, spontanes Gefühl für Menschlichkeit, Freiheit und Schönheit zu vertiefen.“

    Ernst Toller: Kritische Schriften, Reden und Reportagen. Hrsg. von John M. Spalek und Wolfgang Frühwald. München, Wien: Hanser 1978 (Gesammelte Werke, Bd. 1). S. 148. Zitiert bei Wikipedia.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s