Zíngano

So Leute: ein kurzer Hinweis. Vielleicht weil ich Carlfriedrich-Claus-sozialisiert bin, vielleicht aber auch nur, weil ich Fingerfertigkeit generell bewundere, das also, was Künstler mit Taschendieben verbindet, naja, ein wenig hat es aber schon mit meinem Aufwachsen in Chemnitz zu tun, und dem Hang zur bildenden Kunst, und auch zur Literatur. Jedenfalls hatte ich mir bei Hochroth ein Buch bestellt und fand es in dieser Woche im Briefkasten:

Érica Zíngano

Érica Zíngano
Ich weiß nicht warum
Zeichnungen und Texte für Unica Zürn
Aus dem Portugiesischen von Odile Kennel
38 Seiten, Broschur – 6 €
hochroth Verlag
Berlin 2013

ganz wunderbar, witzig, klug die Kombination aus Zeichnung und Text. Eine Mahnung an die brachliegende Zürnrezeption hierzulande. Auch ein Einwand gegen die zunehmende Akademisierung des Experiments.

Um das ganze ein wenig einzuordnen (oder Verwirrung zu stiften) poste ich jetzt ein paar Sachen aus dem Universum der Doppelbegabungen:

Lasker-Schüler, Zürn, Claus, Michaux, Rinck …

Else Lasker-Schüler: Theben PlanHausDerKrankheiten zürnClaus AuroraHenry Michaux MouvementRinck, Der rote Faden

Advertisements
Kurzmitteilung | Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Freiheit, Kunst, Literatur abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s