Zehn Thesen über Dichter

1. Dichter tragen auch nachts Regenjacken.

2. Dichter schämen sich schnell.

3. Dichter sind gut im Bett.

4. Dichter essen keine Schalentiere.

5. Dichter bekommen selten einen Schnupfen.

6. Dichter lieben es, Krabben zu essen.

7. Dichter haben selten eigene Ideen.

8. Dichter haben früh ihr Elternhaus verlassen.

9. Dichter tragen ihr Geld lose in der Hosentsche.

10. Manche Dichter sind immer verschnupft.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

11 Antworten zu Zehn Thesen über Dichter

  1. Peter Edelmann schreibt:

    Wenn aller Dichter dichten
    Dann muß ER es richten.

  2. Bettina Boeck schreibt:

    Schwarz war sein Dichter-Haar

    Auf dem Kofferraumdeckel
    ein Dutzend ausgebügelter Beulen
    die Rostflecken überstrichen
    an den Türen
    im Seitenspiegel
    dritte Generation
    oval und braun
    meine Augen
    zwei Mauern
    rollte ich langsam aus der Parklücke

    (Bettina Boeck)

  3. Pega Mund schreibt:

    ja – und was ist mit den dichterinnen?
    😉

    • snoopylife schreibt:

      Wandeln die sich vielleicht allzu schnell in Dichter-Gattinnen, wenn sie sich liieren? (fragt die dichtende Gattin eines Dichters, der für sie kocht und einkauft und abwäscht, da sie auswärts die für beide unabdingbaren Brötchen verdient – einer muss es ja machen… 🙂 )

  4. Bettina Boeck schreibt:

    die rollen aus der Parklücke – schwarzhaariger Dichter ade.

  5. Hanna Scotti schreibt:

    vertikutiert
    dicht und dichter
    wäxts im paragraphen
    wald verweigert
    moos und hartz
    IV dichter dümpeln
    auf der lichtung
    in der sonne
    gleich linx hinterm
    jobcenter von
    sechx bis
    sechxzehn

  6. Iris schreibt:

    Zehn Dichterinnen über Thesen
    (nachdem sie heimlich des Nachts ihr Elternhaus verlassen haben, mit einer Portion Schalentieren in der Hosentasche, aber leider ohne Regenjacke, weshalb sie sich einen Schnupfen holten, aber dafür schämen sie sich nicht, denn Güte – auch sich selbst gegenüber – ist ihr Bett)

    Erste: Ja Nee
    Zweite: “ “
    Dritte: “ “
    Vierte: “ “
    Fünfte: “ “
    Sechste: “ “
    Siebte: “ “
    Achte: “ “
    Neunte: “ “
    Zehnte: “ “

    Chor: ||: Hahahahahahahahahaha :||

  7. mickzwo schreibt:

    Komisch.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s