Schestow über Hamlet

also die figur hamlet, den vorgestellten menschen, nicht über das stück:

„Er nahm diese ganze gelehrte Nahrung zu sich, erweiterte seine theoretische Erfahrung, doch je mehr er aus seinen Büchern erfuhr, desto weniger begriff er die reale konkrete Bedeutung der gewaltigen Lebenswelt, mit ihrer endlosen Vergangenheit und ihrer weitreichenden Gegenwart.“

in dem schestowtext, aus dem dieses zitat stammt (Versuch über Hamlet), findet sich viel der modernen und zeitgenössischen sprachs- und wissenschaftsskepsis. als schlüge sich um 1900 der positivismus entgültig auf die seite der maschine, und die menschen als maschinenbauer bleiben ratlos zurück. (cf. auch Chandosbrief von hoffmansthal). und einige wenige von ihnen werden wie hamlet enzyklopädisten. und einer begegnet uns 30 jahre später in sartres „der ekel“ wieder.

noch interessanter aber fand ich die wendung „endlose Vergangenheit“. endlos heißt auch: unüberschaubar, nicht auszuloten. der endlosigkeit ist kein technisches kraut gewachsen. (der begriff Fortschritt versucht diesem material einen sinn einzublasen, tut dieses aber auf basis eine selektion, was nicht in sein schema passt, ist dem untergang geweiht. aber wenn uns die endlose vergangenheit nicht einschüchtert, setzt sie uns frei. (kann sie uns frei setzen) geschichte. (benjamins thesen.) hat geschichte, wenn sie keinen anfang hat, dennoch ein ende? schestow spricht von „endloser Vergangenheit und weitreichender Gegenwart“. kein wort von zukunft. als schüfe geschichte sich ab.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Freiheit, Kunst, Literatur, Philosophie, Theorie abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s