Stötzer 4

4

Zugegeben: eine Plastiktüte mit dem Signet einer Firma, die Stoßdämpfer für Schwerlaster herstellt, Krananlagen, konnte uns den Gang in die Weite nicht ersetzen. Jene Symbole aber bargen Gewissheit, dass es eine Weite gab, die hier eine Zeitlang als verdächtig und als besiegt galt; niedergeworfen.

Wir sollten uns als Verankerte fühlen, sagt Stötzer. Man meinte jedoch nicht verankert, sondern verschweißt verwachsen im Sinne einer Tradition, deren Ende nicht absehbar ist. Ohne Lichtung. Er müsse immer wieder an Menschentrauben denken, das Gedränge, wenn westliche Firmen der Schwerindustrie auf der Messe Werbung verteilten. Hochglanzprospekte. Stoßdämpferglitzern. Westsonne eben. Wir nahmen sie hin wie sie uns dargeboten . Denn alles war besser als das hiesige Gehäuse aus Hartplastik.

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Demokratie, Freiheit, Kunst, Literatur, Philosophie abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s