das Überschreitende

Bedingung menschlicher Erkenntnis ist die Fähigkeit des Denkens, sich selbst und den bereits konstruierten Objektbereich überschreiten zu können. Erkenntnis, auch theoretische, zielt auf Neues, Unbekanntes.Würde sie sich nur im bereits vorkonstruierten Objektbereich bewegen, ohne eine  Umkonstruktion vorzunehmen, ohne dass der Objektbereich selbst Gegenstand der Reflexion würde, handelte es sich um eine einfache Doppelung des Vorhandenen und widerspräche dem Begriff des Denkens selbst. Positiv wird sich hier auf die Hegelsche Bestimmung des Denkens in §22 der Enzyklopädie bezogen, dass „vermittelst der Veränderung, die wahre Natur des Gegenstandes zu Bewußtsein kommt.“ Denken wird gefasst als Tätigkeit, Arbeit. Schon die Reproduktion des Vorhandenen Wissens verlangt, dass dieses zum Gegenstand des Denkens wird. Durch diese Vergegenständlichung wird das Vorhandene modifiziert und stellt sich als Anderes, dem Vorgefundenen bereits Verschiedes vor. Der Objektbereich stellt sich als Ensemble von Begriffen dar, der Prozeß des Denkens oder theoretischen Erkennens, als identifizieren von Begriff und dem Nichtbegriffliichen, negativ dem Objektbereich aber angehörenden.Die Form des Denkens als Identifikation verlangt die Modifikation der Begriffe, aber auch das Nichtbegriffliche wird in gewisser Weise modifiziert, dem Begriff angepasst. Das Moment der Differenz des Nichtbegriffenen am Begriff ist das Nichtidentische. Der Begriff als Konstruiertes selbst aber verfügt in diesem Prozess auch über ein, die Summe des von ihm Gemeinten realen überschreitendes Moment, gleichsam als Pendant zum Nichtbegrifflichen, da sonst das oben angesprochene Nichtidentische am Identifizierten nicht denkbar wäre, da es deckungsgleich mit der Summe des zu Denkenden restlos im Begriffe aufginge, kein dem Begriff Verschiedenes mehr bildete. Als solches ist es auch ein Nichtidentisches am Begriffe selbst als Produkt der Denktätigkeit.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Demokratie, Freiheit, Philosophie abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s