Notiz

Gerade an Schelling wird deutlich, welch Unsinn es ist, den Namen fürs Werk zu setzen. Eine flüssige Persönlichkeit wird festgezurrt und zwischen ein paar Buchstaben eingeklemmt. Oder besser: man versucht nur, sie zu fixieren. Was wir an ihrer Stelle betrachten, sind die Klemmen. Werkzeuge die für den Moment mehr oder weniger brauchbar waren  Wenn hier also von Schelling die Rede ist, ist von Positionen die Rede, die im System des transzendentalen Idealismus formuliert sind.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s