Konstruktivismus

Im Verhältnis von theoretischer Konstruktion zur technisch-technologischen und zu ihrer Realisierung liegt Anliegen dieses Gedankens. Erste Überlegungen dazu gab es hinsichtlich futuristischer Architektur. In den Entwürfen im ersten Drittel dieses Jahrhunderts, teilweise scheinbar jenseits jedes sozialen Sinns, blitzte das erworbene menschliche produktive Vermögen auf und entlud sich in der Kühnheit des Strichs, getragen vom Bewusstsein des technisch Realisierbaren. Die Ausführung der meisten Entwürfe wiederum wurde gebremst durch kleinliche Bedenken der jeweiligen Bauherren, durch ökonomische Erwägungen und nicht zuletzt durch die Politik des Faschismus und Stalinismus.

http://www.bernd-eichhorn.de/wernergraeff/aktuell.html

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Demokratie, Theorie abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s